Musikalisches Portfolio

Oberstes Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist der musikalische Kontakt: die anderen Stimmen hören, Begleitstimmen zugunsten der Melodie zurücknehmen, Schlusstöne abphrasieren, gemeinsam (oder manchmal auch gezielt chorisch) atmen, u.v.m. - all das zunächst mit Dirigent, und irgendwann, als Traum-Ziel der Probenarbeit, auch ohne Dirigent gemeinsam als Gruppe.

Die "Schwierigkeit" unserer Stücke liegt höchstens auf Stufe 3 (Mittelstufe). Höhere Schwierigkeitsstufen fordern uns spielerisch mehr, sind aber für uns Laien-Probenleiter-Aspiranten probentechnisch nicht adäquat zu bewältigen. Ziel ist es, unsere Stücke musikalisch, sicher und intonationsrein zu spielen - was an Spieler und Probenleiter je nach Stück z.T. erhebliche Anforderungen stellt.

Stücke, die sich für das Probe-Proben z.B. gut eignen:

Langfristig angedacht: Richard Strauss. Unser großes Vorbild ist hier Also Sprach Zarathustra der Portsmouth Sinfonia ;-)